Von einsamen Buchten, frechen Ziegen & ganz viel Sonne

7/19/2017

Seit 3 Tagen bin ich nun schon wieder zurück in Berlin. Obwohl ich nur 6 Tage unterwegs war, war die Zeit unheimlich erholsam. Ich war umgeben von so vielen lieben Menschen, meinen besten Freudinnen, tollem Wetter, wunderschönen Stränden und unheimlich gutem Essen. Diese Auszeit hatte ich echt nötig und wenn ich hier so sitze und über die tolle Zeit nachdenke, bekomme ich ich gleich wieder unfassbar großes Fernweh, aber seht einfach selbst.

MONDAY // Nach einem kurzen, aber dennoch anstrengenden Flug landeten wir in Neapel. Dort wurden wir von einem kleinen Bus abgeholt, der uns hinauf auf den Vesuv brachte, nicht ganz bis nach oben, denn das letzte Stück wurde zu Fuß gegangen. Und ich kann euch sagen, das in der knallenden Mittagshitze, ist nicht unbedingt der größte Spaß. Die Anstrengung hat sich jedoch gelohnt, denn als wir an der Spitze des Vulkans ankamen, wurden wir mit einer unfassbaren Aussicht belohnt.
TUESDAY // Nach einem ausgiebigen Frühstück erkundeten wir die schöne Küstenstadt Sorrent, so wie die Ruine der alt-römischen Villa Oplontis. Mit neun Litern Wasser im Gepäck machten meine Freundinnen und ich uns am frühen Abend auf den Weg zurück in unser Hotel. Eine Fahrt im falschen Bus, zweimal Umsteigen, an der stark befahrenen Hauptstraße entlang und eine wilde Taxifahrt später kamen wir dann völlig erschöpft gegen 22.30 in unserer Unterkunft an. Puhh. Was für ein Erlebnis.
WEDNESDAY // Nach den Aufregungen des Vortages entspannten wir den ganzen Tag in der Sonne. Wir gingen schnorcheln, ließen unsere Haut von der Sonne bräunen und machten uns dann auf, um ein bisschen an der Küste entlang zu wandern.
THURSSAY // Nach dem Frühstück, einwenig Entspannen in der Sonne und einer kleinen Pizza zum Mittag machten wir uns auf den Weg, um in einer einsamen Bucht tauchen zu gehen. Von der tollen Farbe des Wassers bin ich bis heute noch geflasht.
FRIDAY // Mit einem Motor-Boot ging es auf die nahe gelegene Insel Capri. Wir erkundeten die Villa Juvis am Gipfel des Berges, gingen schwimmen, aßen Eis und kletterten auf Felsen im Meer, von den wir anschließend ins Wasser sprangen.
SATURDAY // Mit einer Flasche Wein saßen wir am Wasser und ließen unseren kurzen, aber dennoch wunderbaren Urlaub ausklingen. Am Abend ging es zum Flughafen nach Rom und mit dem Flugzeug zurück nach Berlin.
SUNDAY // Zu Hause. Ich bin einfach nur unfassbar erschöpft und könnte den ganzen Tag lang ausschließlich schlafen.
Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen.
Ganz liebe Grüße und wunderschöne Ferien euch.

Beitrag verfasst von Lea Van Hilden



Kommentare:

  1. Sehr sehr schöner Rückblick, danke jetzt weiß ich endlich wie ich meinen gestalten möchte. Dieser Blog ist so inspirierend für mich^^
    Liebe Grüße, Lea♥

    Vergiss nicht an der Blogvorstellung von meiner Schwester und mir teil zu nehmen.
    http://xxleasworldxx.blogspot.de/2017/06/blogvorstellung-mit-janaahoppe.html

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leahoppee/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lea, vielen Dank für deine liebe Nachricht, ich freue mich wirklich sehr darüber, dass dir unser Blog so gut gefällt.

      Hab noch einen wunderschönen Tag.

      Ganz liebe Grüße Lea

      Löschen
    2. Liebe Lea, vielen Dank für deine liebe Nachricht, ich freue mich wirklich sehr darüber, dass dir unser Blog so gut gefällt.

      Hab noch einen wunderschönen Tag.

      Ganz liebe Grüße Lea

      Löschen
  2. Oh wow! Wunderschöne Fotos habt ihr da geschossen! Da kann man ja nur neidisch werden :)

    Liebste Grüße <3

    Sophicially

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich toll aus !
    Ich liebe deinen Blog ! ♥
    Alles Liebe
    Laura von
    LIVEITROSY

    AntwortenLöschen