INTERIOR // CLEAN WORKING SPACE

10/30/2017

Ich habe ja bereits schon einige Bilder meines Schreibtisches auf Instagram geteilt. Wie man eigentlich ganz gut sehen kann, mag ich es sehr schlicht, minimalistisch und strukturiert. Auf meinem Schreibtisch hat (meistens) alles seinen Platz. Alles was ich oft benötigt liegt nur ein Handgriff in einer Kiste, einem Schächtelchen oder Ähnlichem entfernt. Besonders gerne mag ich Kisten aus weißer Pappe oder festerem Material in Kombination mit Holz. An der Wand über dem Schreibtisch befindet sich im Moment noch nicht sonderlich viel, außer ein paar Post Its mit wichtigen Notizen, das soll sich demnächst aber auch noch ändern. Zum Arbeiten lege ich eigentlich so gut wie immer meine Armbanduhr neben mir ab, so habe ich die Zeit immer im Blick und das Armband stört mich nicht bei längerer Schreibarbeit. Tipp // Mit dem Code memoires15 erhaltet ihr übrigens 15% Rabatt auf eure Bestellung bei Daniel Wellington.
In freundlicher Zusammenarbeit mit Daniel Wellington

EIN PAAR TAGE IM AUGUST // WEEKLY VLOG

10/22/2017

 In meinen Ferien im August habe ich für ein paar Tage die Kamera in die Hand genommen und bisschen von allem mitgefilmt. Dabei ist dieses Video rausgekommen, das ich heute zeigen möchte. Ich habe es "EIN PAAR TAGE IM AUGUST" genannt, da ich hier und dort mal ein bisschen mit gefilmt habe und nicht alles ganz so zusammenhängend ist. Ich habe schon öfters solch Art von Videos gemacht (aber nie veröffentlicht), da ich es einfach immer wieder schön finde in Erinnerungen zu schwelgen und sich ein paar bewegliche Bilder aus den letzten Jahren anzugucken. Ich hoffe, euch gefällt dieser kleine Einblick in meinen Sommer. Habt viel Spaß mit dem Video.  

WHERE TO EAT IN BERLIN // MARS KÜCHE & BAR

10/15/2017

Hallo Ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für einen richtigen Berlin Food Tip. Ich war letzte Woche ganz spontan mit einer Freundin verabredet und hatte mal Lust etwas ganz Neues auszuprobieren, abseits von all den tollen und hippen Cafés, die es hier so gibt. Ich hatte mal Lust auf etwas, abseits vom Prenzlauerberg, Kreuzberg oder Mitte, auf etwas in einer ganz anderen Gegend. Daraufhin habe ich einwenig recherchiert und schlussendlich sind wir einem wunderschönen Garten Café & Restaurant im Wedding gelandet. Das Wetter hat an dem Tag zwar leider nicht so ganz mitgespielt, weshalb wir leider nicht in dem tollen Garten des Cafés sitzen konnten, aber innen drinn war es dafür genauso schön...und das Essen war der Wahnsinn.
 

Hello October // Autumn Tag

10/01/2017

Hallo Ihr Lieben, angesichts des herbstlichen Wetters draußen, dachte ich mir, mache ich bei dem Herbst Tag mit und beantworte ein paar herbstliche Fragen. Der Herbst ist nämlich neben dem Frühling meine absolute Lieblingsjahreszeit. Draußen wird es langsam kühler, die Sonne strahlt durch die Baumkronen auf die orange-roten Blätter, es wird früher dunkel und man kann den Abend so richtig schön gemütlich mit einer Tasse Tee und einem guten Buch auf dem Sofa verbringen. Der Herbst ist einfach toll und ich freue mich jedes Jahr immer und immer wieder auf diese Zeit.

WHERE TO EAT IN LISBON // DEAR BREAKFAST

9/21/2017

Ich war endlich in Lissabon, ein langersehnter Traum ist endlich in Erfüllung gegangen. Und wer mich kennt weiß, dass bei mir keine Reise ohne den Besuch von kleinen süßen Café stattfindet. So auch die Reise nach Lissabon. Ich war mit meinen zwei besten Freundinnen für 4 Tage in der schönen Stadt unterwegs. An einem der Tage haben wir das Frühstück in unserem Hostel ausfallen lassen und sind in diesem süßen Café in dem Stadtteil Santa Catarina brunchen gegangen. Das Dear Breakfast läd zum verweilen ein. Mit einem frischgepressten Saft und einem leckern Avocado-Toast lässt es sich dort so richtig entspannen.

PARIS // EINE STADT ZUM VERLIEBEN

9/04/2017

Am letzten Tag unserer Reise nach Paris, kurz bevor es gegen 17:30 Uhr zum Flughafen ging, schlenderten wir noch ein letztes mal durch Montmartre und stiegen die Stufen zu Sacré-Coer hoch. Der Blick, den man dort über die Stadt hat, ist einfach unbezahlbar, besonders abends, wenn die Sonne beginnt unter zu gehen, mit einer Flasche Wein und einem guten Gespräch. Von dort oben bekommt man nochmal einen ganz neuen Blick auf die Stadt, alles wirkt so klein, wie in einer Spielzeugstadt. Ich konnte mich an dem Tag nicht genug sattsehen, wir haben das Treiben beobachtet und die letzten Stunden in Paris genossen.